SPD Bad Dürrheim

 

Musikhochschule Trossingen

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

der Kreisvorstand der SPD Schwarzwald-Baar hat sich auf seiner letzten Sitzung intensiv mit dem Thema 'Musikhochschule Trossingen' beschäftigt. Die Zusammenfassung der Argumente im Vorstand hat der Kreisvorsitzende und Bundestagskandidat Jens Löw an den Landesvorsitzenden der SPD und stellvertretenden Ministerpräsidenten geschickt. Der Kreisvorstand hofft, auch auf diesem Wege dazu beizutragen, die völlig inakzeptablen Pläne stoppen zu können.

Villingen-Schwenningen, 18. August 2013

Herrn
Nils Schmid, Landesvorsitzender der SPD
Stuttgart

Musikhochschule Trossingen

Lieber Nils Schmid,
                                   wir wenden uns an dich sowohl als Landesvorsitzenden unserer Partei, wie auch als stellvertretenden Ministerpräsidenten.
Die Pläne des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Bezug auf die Musikhochschule Trossingen stoßen bei allen Parteien, bei allen Kommunen und Verbänden, bei Industrie und Gewerbe auf einhellige Ablehnung. Selbst das Unternehmen Daimler-Benz, das im 25 Kilometer von Trossingen entfernten Immendingen ein Testgelände bauen wird, hat sich entsprechend zu Wort gemeldet.
Ich selbst kann als Kreisvorsitzender und Bundestagskandidat das Vorhaben der Wissenschaftsministerin nicht nachvollziehen. Mein vordringliches Ziel im Bundestag wird sein, dafür zu werben, den ländlichen Raum wirtschaftlich nicht abzuhängen. Dies bedeutet aber nicht nur, die Infrastruktur zu verbessern – etwa mit der B 523 oder dem Bahnausbau vom Oberzentrum VS nach Stuttgart und Freiburg. Es bedeutet auch, dass die ländliche Region Schwarzwald-Baar-Heuberg für Arbeitkräfte im Bereich von Bildungs- und Kulturangeboten attraktiv ist und bleibt. Gerade bei Angeboten im Bereich der Musik fällt der Musikhochschule Trossingen eine zentrale Rolle in der Region zu. Es ist nicht nur das vielfältige Konzertangebot. Es ist auch das Potential von jungen Musikerinnen und Musikern, das den Musik- und Gesangsvereinen, den Volkshochschulen und den Musikschulen in unseren drei Landkreisen  zur Verfügung steht. Die äußerst erfolgreiche Musikakademie (Nachfolgerin der Jugendmusikschule) im Oberzentrum ist ein Tochterunternehmen der Musikhochschule Trossingen.
Diese Bereicherung der Region in einem wichtigen Kulturbereich steht zur Disposition. Geplant ist, von den 29 Bereichen, in denen die Musikhochschule bisher unterrichtet, nur noch zwei weiterzuführen. Wenn 27 gesunde Glieder einer Einrichtung amputiert werden, so ist der Tod dieser Einrichtung nur eine Frage der Zeit.
Der Kreisvorstand der SPD und ich selbst sehen die Notwendigkeit zu Einsparungen im Landeshaushalt. Der Landesrechnungshof sieht bei den fünf Musikhochschulen des Landes Einsparpotentiale. Aber diese Einsparungen dürfen nicht von den beiden kleinsten Musikhochschulen - Mannheim und Trossingen - erbracht werden, während die drei großen Einrichtungen in Stuttgart, Karlsruhe und Freiburg keinen Beitrag leisten. Berücksichtige auch, dass die großen Universitätsstädte wie Freibug ihre Studenten kaum noch unterbringen können. In Trossingen und Umgebung besteht dieses Problem nicht. Berücksichtigt werden muss auch, dass Trossingen die Musikhochschule ist, die am wirtschaftlichsten geführt wird.
Wir möchten dich bitten, sowohl im Parteivorstand wie auch im Kabinett, dieses Thema unter Berücksichtigung unserer Argumente offen zu diskutieren. Wir würden uns freuen, wenn Du auch bei deinem bevorstehenden Besuch in meinem Wahlkreis das Thema ansprechen würdest.
Mit freundlichen Grüßen
        Jens Löw und der Kreisvorstand Schwarzwald-Baar

 
 

Homepage SPD Schwarzwald-Baar

Links

 

SPD-Kreisverband Schwarzwald-Baar

https://www.facebook.com/SPD-Ortsverein-Bad-Dürrheim-302554513522778/

Stadt Bad Dürrheim

 

 

 

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden
 

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online

 

Counter

Besucher:26
Heute:32
Online:2